Osteopathie

Leben ist Bewegung. Bewegung ist Leben!

Alles Leben, so Dr. A.T. Stills zentrale These, drückt sich aus in Bewegung. Ist die Bewegung einzelner Gewebe und Organe eingeschränkt, beeinträchtigt dies ihre gesunde Funktion.

Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Geist und Seele.

Alle Organe, Gewebe und Zellen sind miteinander verbunden und beeinflussen sich damit zu jedem Zeitpunkt wechselseitig. Der Körper hat auf den verschiedensten Ebenen die Möglichkeit belastende Einflüsse wie z.B. Unfälle, Verletzungen, einseitige Arbeitshaltungen, eine Geburt aber auch psychosomatische Traumata sowie ungünstige Ernährung über einen oft sehr langen Zeitraum auszugleichen und zu kompensieren. Übersteigen die Belastungen die Gesamtkapazität, entstehen Symptome, die als Schmerzzustände oder andere Erkrankungen spürbar sind.
Die Osteopathie unterstützt den Körper in seinen Selbstheilungskräften und es wird ausschließlich über die Hände des Therapeuten behandelt.